Sauerstoff

In unserer 3. Folge Reden wir über das Notfallmedikament Nr. 1, sein Stellenwert hat sich über die Jahre immer wieder gewandelt. Auch wenn die therapeutische Anwendung zunehmend an Stellenwert verliert, so geht doch ohne die Luft die wir zum Atmen brauchen am Ende gar nichts. Dieses Element, das uns überall umgibt, will wohldosiert eingesetzt werden, sonst bekommen wir es am Ende mit den freien Radikalen zu tun.

Interessante Quellen:

„Sauerstofftherapie in der Intensiv- und Notfallmedizin“

Dtsch Arztebl Int 2018; 115(27-28): 455-62; DOI: 10.3238/arztebl.2018.0455

Grensemann, Jörn; Fuhrmann, Valentin; Kluge, Stefan

LINK:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/198866/Sauerstofftherapie-in-der-Intensiv-und-Notfallmedizin


Ihr seid gefragt …!

In einer kommenden Folge wollen wir beleuchten, wie es um den Notfallsanitäter bestellt ist.

Für die Recherche würden wir gerne eure Erfahrungen und Eindrücke sammeln. 

Zunächst, in welchem Bundesland seit ihr tätig? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, was ist gut, was ist nicht so gut?

Von den Ärzten würden wir gerne wissen, empfindet ihr den Einsatz von NFS als Hilfe/Entlastung?

An die Sanis, wonach arbeitet ihr, regionale SOPs, Leitlinien, Handlungsempfehlungen? 

Wir freuen uns über eure Antworten, als Kommentar oder via Mail. 

Mail@RettungsdienstFM.de